Aktuell

Alter Text Potz Tuusig

Start Lernangebot „Potz Tuusig“ der Pro Juventute für Berner Kindergärten und Schulen

 

Prävention von Jugendverschuldung: Pro Juventute führt das schweizweit erste Finanzkompe-tenz-Lehrangebot für Kindergarten und Unterstufe ein. Das Buch „Potz Tuusig“ wird mit einem Theater in Schulklassen vorgestellt und bietet Informationen für Kinder, Lehrpersonen und Eltern.

 

Jeder fünfte Jugendliche hat heute Schulden. «Geld und Finanzen» ist in der Schweiz indes nicht im Lehrplan verankert. Pro Juventute setzt sich daher zentral für die Vermittlung von Finanzkompetenz für Kinder und Jugendliche ein. Der Verein Pro Juventute Kanton Bern präsentierte heute im Kornhausforum das neue, auf nationaler Ebene eingeführte Produkt für Kinder und Jugendliche in der Schweiz: Das Lehrangebot «Potz Tuusig» zur Förderung der Finanzkompetenz an Kindergarten und Schule. Dieses ist ab heute für Kindergärten und Schulen erhältlich. Gleichzeitig fordert die Stiftung in einem Positionspapier von Politik und Kantonen die Integration des Themas «Finanzkompetenz» in die Lehrpläne.

 

Pro Juventute Bern: Im Vorwärtsgang

Der Verein Pro Juventute Kanton Bern wurde am 25. August 2009 neu gegründet. Die ehemaligen Bezirksgruppen der knapp 100-jährigen Organisation haben sich zum kantonalen Verein zusammengeschlossen und heissen neu „Aktionsgruppen“. Gleich bleibt die starke lokale Verankerung der einzelnen Aktionsgruppen: Ein grosser Teil des lokal gespendeten Geldes kommt so Kindern und Jugendlichen vor Ort zu Gute. Nach wie hat der Briefmarkenverkauf eine hohe Bedeutung, es kommen aber laufend neue Angebote und Projekte hinzu. Die Pro Juventute bietet im Kanton Bern zum Beispiel Unterstützung für finanzschwache Familien (Hilfsfonds), Hilfe zur Selbsthilfe (Wochenplatzbörse für Mini-Jobs) und Freizeitangebote (Ferienpass) an. Interessierte Personen bekommen auf der  Website oder übers  Telefon weitere Informationen.

 

Hintergrund: Prävention soll früh beginnen

«Mit unserem Angebot für die Kleinsten unterstützen wir Lehrpersonen bei der Vermittlung und Auseinandersetzung im Umgang mit Geld», sagt Marc Lombard, Präsident Pro Juventute Kanton Bern. Denn: In der Schweiz hat laut einer aktuellen Studie des Bundesamtes für Justiz jeder fünfte Jugendliche Schulden, bei jungen Erwachsenen ist es bereits jeder dritte. 80 Prozent aller Verschuldeten haben ihre Schulden vor dem 25. Lebensjahr gemacht. Kindern und Jugendlichen früh den Umgang mit Geld zu vermitteln ist daher für die Prävention zentral.

 

-

 

Potz Tuusig

Pro Juventute «Potz Tuusig» ist ein interaktives Unterrichtsmodul für den Kindergarten und Unterstufe rund um Wertevermittlung und Geld. Anhand der Geschichte von Janna im Supermarkt können Themen aus Konsum und Finanzen besprochen werden. Damit werden Kinder in ihrer Finanzkompetenz bestärkt und gefördert. Das interaktive Fragebuch besteht aus einer Bildergeschichte mit 18 farbigen Doppelseiten mit 12 Themen und Kurzkommentaren. Für Gruppen gibt es ein Kamishibai mit den Bildern des Buches. Ein Erzählerin kommt auf Wunsch in Ihre Schule und erzählt den Kindern die Geschichte. Potz Tuusig ist geeignet für Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren (Kindergarten und 1./2. Primarschulklasse).


Website: www.potz-tuusig.ch

3’211 Zeichen inklusive Kasten (letzter Abschnitt)