MitSpielplatz im Kanton Bern

MitSpielplatz - zäme chosle, zäme gumpe, zäme spiele

Weniger Druck. Mehr Kind. - dies fordert die Stiftung Pro Juventute Schweiz. Draussen spielen und dabei die Zeit vergessen, können nur noch wenige Kinder.

Das Projekt MitSpielplatz Kanton Bern möchte den Kindern dieses unbeschwerte Rumtoben und mit Freunden spielen wieder ermöglichen.

Das Ziel des Projektes Pro Juventute MitSpielplatz Kanton Bern  ist, durch das Spiel auf öffentlichen Plätzen die Gemeinschaft zu stärken. Freiwillige MitSpielPaten werden in einer Schulung über die Themen Freiraum, Partizipation und Spiel vertieft informiert. Sie ermöglichen auf eine niederschwellige Weise eine lebendige Spielkultur für Klein und Gross.

Das Projekt ist 2017 mit zwei Pilotgemeinden gestartet und im Jahr 2018  sind sieben weitere Gemeinden dazu gekommen.

Für das kommende Jahr 2019 hat es noch freie Plätze - Interessierte Gemeinden, Fachstellen, Vereine oder Einzelpersonen können sich gerne direkt bei uns melden!

Kontakt

Info-Flyer Projekt MitSpielplatz
Infobulletin MitSpielplatz Nr. 1
Infobulletin MitSpielplatz Nr. 2

Interview Radio Beo vom 23. Oktober 2017

Wer sich für dieses Projekt begeistern oder einfach nur an einem Nachmittag mitdabei sein möchte, findet in Bolligen, Unterseen, Schernelz, Meiringen und Muri die Möglichkeit dazu. Weitere MitSpielnachmittage in Trimstein und Ins (Details folgen) sind geplant.